Schmerztherapie

Schmerzen „chronisch oder immer wiederkehrend“ 

In Deutschland leiden nach verschiedenen Umfragen und Studien ca. 20 Millionen Menschen an
chronischen oder immer wiederkehrenden Schmerzen. Am häufigsten trennen Schmerzen als Kopf-, Rücken- und Nervenschmerzen auf; auch Rheumatische Schmerzen im Bewegungsapparat machen einen Teil davon aus.

Schmerzen sind eine komplexe Sinnesempfindung und können sowohl als begleitendes Symptom auftreten oder sich als chronische Beschwerden mit eigenem Krankheitswert manifestieren.

Oft entwickeln sich chronische Beschwerden aus einem akuten Geschehen. Nervenzellen reagieren mit der Zeit immer empfindlicher auf Reize. Wiederkehrende Schmerzreize hinterlassen ihre Spuren und die allgemeine Schmerzschwelle sinkt.

Das sogenannte „Schmerzgedächtnis“ reagiert immer noch, auch wenn die Ursache schon abgeheilt ist.

Der Schmerz hat sich inzwischen regelrecht eingenistet.

Chronisch

Als chronische Schmerzen werden Schmerzen bezeichnet, die seit mindestens drei bis sechs Monaten fast immer vorhanden sind oder häufig wiederkehren.

Die meisten Krankheitsfehltage in der Deutschen Wirtschaft fielen im vergangenen Jahr auf Erkrankungen des Muskel und Skelettsystems.

Mögliche Ursache für Schmerzen

Ursache für Rückenschmerzen sind oft mangelnde Bewegung und Fehlhaltung. 
Einseitige Bewegungen im Alltag führen entsprechend zu Muskelverkürzungen und häufig zu einer Fehlbelastung der Wirbelsäule und einzelnen Gelenken.

Hohe Anforderungen im Berufsalltag, allgemeine Umwelteinflüsse, sowie zunehmender Stress und psychische Faktoren erhöhen die innere Anspannung und verstärken in Folge den Muskeltonus.

Die Lebensqualität von Schmerzpatienten ist oft sehr eingeschränkt und für die Patienten beginnt ein langer Leidensweg mit vielen Therapien.

Ganzheitliche Behandlung

Eine ganzheitliche Behandlung erfolgt in meiner Praxis nach einer ausführlichen Anamnese, woraufhin entsprechend ein Therapiekonzept erstellt wird.
Meine verschiedenen Therapieverfahren ermöglichen eine ideale Kombination um dem Patient individuell entsprechend seiner Schmerzen zu behandeln.
Verfahren aus der TCM Traditionell Chinesischen Medizin wie die Akupunktur, Schröpfen, sowie die Cranio-Sacral-Therapie, osteopathische Techniken, die Gelenk- und Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuss werden durch homöopathische Mittel und kinesiologische Tapes ergänzt.

Individuelles Programm

Damit das positive Therapieergebnis auch langfristig erhalten bleibt, gibt es bei Bedarf die Möglichkeit, ein individuelles Übungsprogramm zusammenzustellen.

Es können neue Körper- und Haltungsmuster erlernt werden und der Patient hat die Möglichkeit aktiv daran mitzuwirken, um dauerhaft beschwerdefrei zu bleiben.

Übungen

Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit als Yogalehrerin und meiner Erfahrung als Heilpraktikerin aus den verschiedenen Therapieformen erstelle ich für meine Patienten kleine Übungen die ohne großen Aufwand zu Hause ausgeführt werden können.